Intelligente Elektronik kombiniert mit bewährter Mechanik – mit dem mechatronischen Zylinder sind sie doppelt gesichert. Eine Türöffnung findet nur dann statt, wenn sowohl Mechanik als auch Elektronik den Zugang frei geben. Dieser doppelte Schutz bietet Ihnen auch zusätzlichen Schutz vor Schlüsselkopien. Mittels Software können Sie alle in der Anlage verwendeten Medien bei Verlust einfach aussperren. Somit wird ein Ersetzen der Zylinder überflüssig. 

 

Mechatronischer SchlüsselDie Schnittstelle von der mechanischen zur elektronischen Welt bildet der kontaktbehaftete Schlüssel mit RFID-Transpondertechnologie. Mit ihm kann man sowohl rein mechanische Zylinder als auch mechatronische Zylinder bedienen bzw. sich in der elektronischen Welt bewegen.
Contact-ZylinderDie Basis eines kontakbehafteten Komponenten bildet immer das mechanische System (SEA-2 oder SEA-3). Auf diesem modularen System wird ein Lesekopf zum Auslesen des Legic-Transponders und eine zusätzliche mechatronische Verriegelung angebaut.
Elektronik zu Contact-ZylinderSei es für einen direkten Einbau in die Türe, in ein Schaltergehäuse oder für spezifische Installationen im Innen- oder Aussenbereich, SEAeasy bietet ideale Lösungen für verschiedene Voraussetzungen.



© 2013 SEA Schliess-Systeme AG | Lätternweg 30 | Postfach | CH-3052 Zollikofen | T +41 (0)31 915 20 20 | F +41 (0)31 915 20 00